Sonntag, 14. September 2008

Hinter den Klostermauern



Ihr Motto lautete: „Carpe diem (zu deutsch: „nutze / pflücke den Tag“)!“ Sie schlenderten zuerst über den Klostermarkt, ließen sich anschließend durch den Museumskomplex, durch die Ausstellung führen und hinterher tranken sie ihren Espresso unter dem Sonnenschirm im Klostergarten.

Samstag, 13. September 2008

Neulich beim Zahnarzt


Aus den schräbbelnden Praxislautsprechern ertönte der Song "Summer 68" von Pink Floyd.
Er erinnerte sich an die schöne alte Zeit auf den Wiesen, am Ufer, auf der Sandbank des großen Sees. Sie sprangen nackt ins Vergnügen hinein und ließen anschließend das perlende Wasser von der im Zenit stehenden Sonne trocknen. Er, der Tagträumer, träumte von einem ewig anhaltendem Augenblick. Seine Erinnerungen an die heißen Tage flammten auf und rotierten in einer Endlosschleife. Er begab sich auf eine Reise durch die Vergangenheit und vergaß die nur steril wirkende Atmosphäre um ihn herum.
Sie stand plötzlich vor ihm und reichte ihm ihre zarte Hand mit dem Freundschaftsring am Finger. Sie zog ihn an sich und küsste ihn auf seine zarten Lippen . Ihr Kuss brannte wie Chili auf seinen Lippen. Er fragte sich was sie wohl heute, gerade jetzt macht. Er hoffte, dass ihr gut ginge. Er hoffte, dass sie ...
Er wurde mit einem Ruck aus seinen Gedanken gerissen, als der nette, nach Nikotin stinkende Zahnarzt und die nach "Chanel Mademoiselle“ duftende Zahnarzthelferin das Behandlungszimmer betraten.

Mittwoch, 10. September 2008

Herbststurm



Vorbeiziehende Wolken, stürmischer Wind, fallende, im Wirbel tanzende Blätter, verstummte, eilig nach Schutz suchende Singvögel, herabstürzende Blitze, im Unterholz ruhende Tiere, geweckt durch Thors Donnerschläge. Ein Baum knackt, ein zweiter brennt, der dritte fällt.